07.08.2015
Mehrsprachiger Kindergarten
auf dem Turley-Gelände eröffnet

Zu Beginn dieser Woche hat in den ehemaligen Turley Barracks in Mannheim ein Kindergarten samt Krippe eröffnet, in dem die Kinder mehrsprachig aufwachsen sollen. Zwar sind die Umbauarbeiten in dem alten Kasernengebäude noch nicht vollständig abgeschlossen, dennoch konnten sich schon zahlreiche interessierte Besucher ein erstes Bild der Einrichtung machen.

Träger ist die Metropolitan International School MIS, die in der Region bereits multilinguale Kindergärten, Kinderkrippen und Schulen leitet. Ausgebildete, muttersprachliche Erzieherinnen sorgen dafür, dass Konversationen und die Vermittlung von Lerninhalten nicht nur auf Deutsch stattfinden, sondern auch in Fremdsprachen wie Englisch, Spanisch und Französisch.

Neben den heimischen Festen stehen auch internationale Feierlichkeiten wie beispielsweise der St. Patrick´s Day, Chanukka, Halloween oder der Cinco de Mayo auf dem Programm. Außerdem tragen die Kinder, wie in den Einrichtungen der MIS üblich, eine Uniform.

Insgesamt sind neun Gruppen für das Haus geplant. Derzeit gibt es jedoch erst zwei Gruppen, eine Baby- und eine Kindergruppe. Im Krippenbereich werden Kinder ab sechs Wochen bis drei Jahre aufgenommen. Im Vorschulbereich werden Drei- bis Sechsjährige betreut und gefördert. Die Vielseitigkeit des Turley-Areals kommt also nicht nur durch die unterschiedlichen Wohnprojekte zum Ausdruck, sondern auch durch Einrichtungen wie die der MIS.